Julia Gakstatter, Jahrgang 1972

  • Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
  • Systemische Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung am ifs Essen (zertifiziert durch die DGSF)
  • Systemische Beraterin und Sozialtherapeutin am Sobi Münster (zertifiziert durch die DGSF)
  • Hilfreiche Gesprächsführung nach C. Rogers (Elterntelefon beim DKSB Münster)
  • Theaterpädagogische Spielleiterin (SpielRaum Freiburg)

Meine freiberufliche Tätigkeit als Supervisorin/Coach verbinde ich mit verschiedenen Tätigkeiten beim Paritätischen NRW: Leitung einer Selbsthilfe-Kontaktstelle, Fachreferentin für Nutzer/-innen-Interessen und Krebsberatungsstellen sowie Koordinatorin des Patient/-innen-Netzwerks NRW.

Die Arbeit mit Gruppen und Teams ist mir aus verschiedenen beruflichen Stationen vertraut. Beratung und Clearinggespräche mit Einzelnen gehören zu meiner täglichen Arbeit. Empowerment, Ressourcen- und Lösungsorientierung prägen meine Haltung. Zu meinen Kernkompetenzen zähle ich außerdem Empathie, Offenheit, Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Methodenvielfalt.

 

Ich stehe im fachlichen Austausch und kooperiere mit

Gerhild Rehorst, Münster: www.gerhildrehorst.de

Annette Müller-Sgundek, Kassel: www.supervision-kassel.info